Die Klassenlehrpersonen an den verschiedenen Schulstandorten

Diese Seite wird überarbeitet und ist in den nächsten Wochen mit den aktuellen Informationen verfügbar.

Laax Kindergarten

Barbara Rupp

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Rica Arpagaus

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Irina Tomaschett

Lehrperson | E-Mail

Riccarda Camenisch

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Falera Kindergarten

Flurina Collenberg

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Im Jahr, in welchem Ihr Kind den fünften Geburtstag feiert, tritt es in der Regel in den Kindergarten ein. Die Unterrichtssprache im Kindergarten ist Romanisch Sursilvan. Gemäss den kantonalen Weisungen ist der Besuch des Kindergartens für fremdsprachige Kinder obligatorisch.

Den Kindern eröffnet sich während den zwei Schuljahren des Kindergartens ein neuer Lebens-, Spiel- und Erfahrungsraum. Dieser führt sie in ein erweitertes soziales Umfeld mit neuen Aufgaben und Herausforderungen. Auf spielerische Weise wird die körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung ihres Kindes angeregt und gefördert. Dabei erleben die Kinder Spielen und Lernen als Einheit.

Die Kindergärten werden als Kombiklassen geführt. Das heisst, dass jede Klasse aus Kindern zweier Jahrgänge besteht.

Die Klasseneinteilung wird von der Schulleitung per Los entschieden. Es können keine Wünsche berücksichtigt werden.

Falera Primarschule (1. – 2. Klasse)

Selina Alig

Lehrperson 1. Klasse | E-Mail

Laura Coray

Lehrperson 2. Klasse A | E-Mail

Doris Alig

Lehrperson 2. Klasse B | E-Mail

Laax Primarschule (3. – 6. Klasse)

Roger Alig

Lehrperson 3. Klasse | E-Mail

Serafin Sgier

Lehrperson 4. Klasse | E-Mail

Marina Bearth

Lehrperson 5. Klasse | E-Mail

Christin Caduff

Lehrperson 6. Klasse | E-Mail

Laax Oberstufe

Adrian Cathomas

Lehrperson 1. Oberstufe A | E-Mail

Riccardo Genco

Lehrperson 1. Oberstufe B | E-Mail

Peter Blumenthal

Lehrperson 2. Oberstufe | E-Mail

Vanessa Derungs

Lehrperson 3. Oberstufe A | E-Mail

Rico Deflorin

Lehrperson 3. Oberstufe B | E-Mail

Die Oberstufe dauert drei Jahre und beinhaltet die Real- und Sekundarschule. Beide Niveaus orientieren sich am selben Lehrplan, jedoch mit unterschiedlichen Anforderungen.

In diesem Lebensabschnitt orientieren sich die Jugendlichen stärker an ihren Freunden, lösen sich allmählich vom Elternhaus ab und streben grössere Autonomie an. Die Oberstufe bereitet die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Berufswelt und weiterführende Schulen vor. Die Vielfalt der Fächer wird grösser, persönliche Interessen können mit individuellen Projektarbeiten und dem Besuch von Freifächern vertieft werden. Die Schülerinnen und Schüler sind zunehmend in der Lage, eigenständig und eigenverantwortlich zu lernen.

Unsere Oberstufe wird nach dem leistungsorientierten Modell C geführt. Das heisst, dass die Fächer Romanisch, Deutsch, Mathematik und Englisch gleichzeitig in je zwei Niveaugruppen angeboten werden. Die restlichen Fächer besuchen die Schülerinnen und Schüler in der Stammklasse.

Die Oberstufe dauert drei Jahre und beinhaltet die Real- und Sekundarschule. Beide Niveaus orientieren sich am selben Lehrplan, jedoch mit unterschiedlichen Anforderungen.

Die Oberstufe des Schulverbands wird nach dem leistungsorientierten Modell C geführt. Das heisst, dass die Fächer Romanisch, Deutsch, Mathematik und Englisch gleichzeitig in je zwei Niveaugruppen angeboten werden. Die restlichen Fächer besuchen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam in der Stammklasse.

In diesem Lebensabschnitt orientieren sich die Jugendlichen stärker an ihren Freunden, lösen sich allmählich vom Elternhaus ab und streben grössere Autonomie an. Die Oberstufe bereitet die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Berufswelt und weiterführende Schulen vor. Die Vielfalt der Fächer wird grösser, persönliche Interessen können mit individuellen Projektarbeiten und dem Besuch von Freifächern vertieft werden. Die Schülerinnen und Schüler sind zunehmend in der Lage, eigenständig und eigenverantwortlich zu lernen.

Sagogn Kindergarten

Alexandra Federspiel

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Sagogn Primarschule (1. – 4. Klasse)

Claudia Eix

Lehrperson 1. / 2. Klasse| E-Mail

Silvio Lechmann

Lehrperson 3. Klasse | E-Mail

Dario Caduff

Lehrperson 4. Klasse | E-Mail

Schluein Kindergarten

Ines Dietrich

Lehrperson 1. / 2. Kindergarten | E-Mail

Schluein Primarschule (5. - 6. Klasse)

Curdin Caduff

Lehrperson 5. Klasse | E-Mail

Renato Alig

Lehrperson 6. Klasse | E-Mail

Schulische Heilpädagogik

Silvana Dermont

Heilpädagogin Kindergarten / Primar | E-Mail

Lea Dietrich

Heilpädagogin Primar | E-Mail

Ladina Manser-Veraguth

Heilpädagogin Primar / Oberstufe | E-Mail

Cornelia Jenal

Heilpädagogin Oberstufe | E-Mail

Pierina Brunner

Lehrperson RAZ/DAZ - Romanisch/Deutsch als Zweitsprache | E-Mail

Die Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sind für Lernende mit besonderem Bildungs- und Förderbedarf zuständig. Sie bringen eine breite Palette an Kompetenzen in den Schulalltag ein, von denen die ganze Schule profitieren kann.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Unterstützung und Begleitung sowie das Erfassen des Lern- und Entwicklungsstandes der Schülerinnen und Schüler. Sie fördern die Begabungen, erstellen Förderpläne und Lernberichte und passen den Lernstoff für Lernende mit angepassten Lernzielen individuell an.

Die Zusammenarbeit und Beratung der Lehrpersonen, sowie die Entwicklung der Schule im Sinne einer Schule für alle ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit.

Auch die Beratung der Schülerinnen und Schüler sowie deren Bezugspersonen gehört in ihren Aufgabenbereich.

Logopädie

Alternativer Text Dummy

Brigitta Gartmann

Logopädin BZS Surselva | E-Mail

Die Logopädie befasst sich mit Sprachentwicklung und Kommunikation. Sie unterstützt Kinder und Jugendliche mit Störungen oder Auffälligkeiten in der Sprache.

Eine Spracherwerbsstörung führt zu Schwierigkeiten im Lern-, Leistungs- und Sozialbereich. Sie hat Auswirkungen auf schulische Fachbereiche, bei denen die Sprache und das Sprachverstehen von Bedeutung sind.

Die Beratung der Bezugspersonen ist ein wichtiger Bestandteil der Logopädie.

Schulsozialarbeit

Ivana Derungs

Schulsozialarbeiterin Fachstelle KJF | E-Mail | Mobil: 078 889 87 43

Die Schulsozialarbeit ist eine Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, die bei Alltagsfragen Hilfe benötigen, sich Sorgen machen oder mit schulischen/familiären Problemen zu kämpfen haben.

Die Schulsozialarbeit bietet Beratungen, Präventionsarbeit und Krisenintervention an. Sie berät nebenbei auch Eltern zu erzieherischen Fragen und steht den Lehrpersonen bei Fragen und Problemen im Zusammenhang mit ihren Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Sie trägt dazu bei, Probleme in der Schule und deren Umfeld frühzeitig zu erkennen und gezielt anzugehen, sowie das Schulklima zu verbessern.

Die Dienstleistungen der Schulsozialarbeit können von den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern auch freiwillig in Anspruch genommen werden. Die Dienstleistung ist kostenlos und die Gesprächsinhalte werden unter Einhaltung der Schweigepflicht vertraulich behandelt.